18.06.2011

tonight


Etta Streicher // Jetzt oder Monotonie!
...eine ungewöhnliche Lesung bzw. ein schräges Solo aus Stimme, Mikrofonsound, Akkordeonfetzen, Geräuschen, einem Hauch von Chanson. Die Zuschauer werden an die Hand genommen und in eine
Welt aus Sprachfantasie und Musikpoem geführt.
Performte Gedichte zwischen und poetischer Anarchie und Kleinkunstpiraterie...und irgendwie zwischen dada und Kästner und Jandl und doch mit der unbeeindruckten Weiblichkeit
von einer die mit ihrer Schreibmaschine auszog, das Menschsein zu lernen...















Eintritt frei

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen